Navigation

 

Artikel Kategorien

Terminaltitel in MacOSX ändern

function title {
  printf "\033]0;%s\007" "$1"
}

 

Prüfen ob das Skript auf einem Mac OS ausgeführt wird

if [ "$(uname)" != "Darwin" ]; then
    echo "You are running MacOSX";
fi

 

Absoluter Pfad

Mit der folgenden Codezeile speichert man den absoluten Pfad in dem das Skript gespeichert wurde in dir Variable “$DIR”.

DIR=$( cd "$( dirname "${BASH_SOURCE[0]}" )" && pwd )

 

Prüfen ob das Skript als “root” gestartet wurde

if [ `id -u` != "0" ]; then
    echo "The script must run as root.";
    exit 1;
fi

 

Port auf lokalen Rechner tunneln

Wer beispielsweise auf die Datenbank seines Server kompfortabel mittels Desktop Oberfläche zugreifen möchte, der muss eine Verbindung aufbauen können. In den meisten Fällen ist aber der Zugriff auf den MySQL Port nur für Zugriff innerhalb des Server gestattet. Das vielseite Tool ssh kann uns aber dabei helfen einen sogenannten Tunnel zu erstellen mit dem wir sozusagen einen Port auf unserer Maschine lokal anfragen, die Verbindung aber über SSH auf dem Server aufgebaut wird. Dadurch bleibt nicht nur die Sicherheit erhalten, sondern wir können z.B: mit MySQL Workbench unserer SQL Server verwalten.

#ssh -vL LOKALER_PORT:localhost:PORT_AUF_DEM_SERVER user@server.tld
ssh -vL 3306:localhost:3306 root@192.168.0.2

 

Zuletzt aktualisiert am 21.10.2016